Bauarbeiten am Spitzweg Regen

23.11.2022

Die Stadt Cham informiert uns, dass die Ufermauer entlang des Regens auf Höhe der Bahnunterführung Frühlingstraße ausgespült und beschädigt ist (siehe Fotos). Die Böschung ist an dieser Stelle sehr steil; es schließt sich oberhalb direkt der Gehweg und die Fahrbahn der Frühlingstraße an. Die schadhaften Stellen müssen schnellstmöglich repariert werden, da sonst die Verkehrssicherheit in der Frühlingstraße nicht dauerhaft gewährleistet werden kann. Die Mauer braucht ein Fundament. Der ausgebrochene Zwischenbereich der Natursteinmauer muss ergänzt werden. Damit die Arbeiten erledigt werden können, muss entlang des Ufers eine schmale „Baustraße“ angeschüttet werden (b = 2,0 bis 2,5 m), damit hier ein Minibagger fahren kann. Diese „Baustraße“ wird nach Abschluss der Arbeiten wieder zurückgebaut. Hier sind auch Bäume vorhanden, die im Zuge der Arbeiten entfernt werden müssten. Die Materialbeschickung der Baustelle erfolgt von oben mittels zweitem Bagger bzw. LKW mit Greifer. Auch hier wird wohl der eine oder andere Baum gefällt werden müssen. Die Alleereihe im Meranweg ist von der Baumaßnahme nicht betroffen.

Die Maßnahme wurde mit H. Ascherl vom Landratsamt Cham abgestimmt; die Stellungnahmen der Fachstellen liegen vor.

Die Arbeiten beginnen Anfang/Mitte nächster Woche. Vorab werden die Rodungsarbeiten vom Bauhof Cham erledigt.

Es muss mit einer Bauzeit von ca. zwei Wochen gerechnet werden